Informationen, die vor allem unsere Schülerinnen und Schüler betreffen...

Die Hausaufgabenbetreuung bei Jochen Arnhofer

Von Sarah Bilinski (Online-Schülerzeitung)

Interview

Name: Jochen Arnhofer
Geburtstag: 18.12. 1959
Hobbys: Sport machen und Home recording
Beruf: Dozent

 

Jochen.jpg

Jochen Arnhofer ist ein Dozent an der Gemeinschaftsschule Schafflund. Er arbeitet von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr als Schulbegleitung und nachmittags von 13:00 Uhr - 15:00 Uhr als Hausaufgabenhilfe. Pro Tag erscheinen 15 Schüler von der 5.-9. Klasse bei ihm. Die Schüler bekommen von ihm Hilfe zur Bewältigung der Hausaufgaben. Ab 14:00 Uhr kommen Nachzügler ab der 3. Klasse zu ihm, wenn sie vorher mit den Hausaufgaben noch nicht fertig geworden sind. "Das schönste an dem Beruf ist, das Feedback der Schüler.", meint Jochen Anrhofer, die er immer bekommt, wen die Schüler fertig geworden sind. Aber jeder Beruf besitzt auch Schattenseiten: "Ich kann es nicht leiden, belogen zu werden.", äußert er sich dazu, aber ansonsten veranstaltet Jochen neben den Hausaufgaben jeden Mittwochnachmittag im JugendClub den Jungstreff, der von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr stattfindet, wo er gemeinsam mit den Jungs was Schönes unternimmt.

Die Schülersprecher

von Simon Trinkies (Online-Schülerzeitung)

Seit Anfang dieses Halbjahres bilden Johanna Grupp und Tjark Heinrichs das Schülersprecher-Team unserer Schule. Wir berichten Ihnen über die beiden, ihre Hobbys und Ihre Ziele für die Zukunft unserer Schule.

schuelersprecher 2017 18Tjark geht in die 10a, er ist am 12.12.2001 geboren. Er macht gerne Fotos, fährt Longboard, spielt gerne PS4 und trifft sich oft mit Freunden. Johanna geht ebenfalls in die 10a und ist am 14.11.2001 geboren. Sie trifft oft Freunde, passt oft auf Kinder auf und backt viel.

Eigentlich wollten die beiden gar nicht direkt Schülersprecher werden, sondern einfach nur in der SV mitarbeiten, um den Schülern und Schülerinnen ein besseres Mitspracherecht zu bieten. Doch die beiden haben so viele Stimmen bekommen, dass sie zu den Schulsprechern gewählt wurden. Sie haben beide nicht wirklich damit gerechnet, aber sind natürlich froh darüber, dass sie gewählt wurden.
Die beiden wussten nicht, was sie zu der Frage, ob sie gut zusammen arbeiten können, sagen sollten. Aus Spaß antwortete Tjark mit: "Wir waren zusammen im Kindergarten und haben Zombies bekämpft. Eine Schule schaffen wir dann auch zusammen." Auch auf die Frage, ob die beiden wissen, warum sie gewählt wurden, hatte Tjark eine gute Antwort. "Wir wurden gewählt. Die Schüler/innen denken anscheinend, dass wir sympathisch sind ."
Bei dem Thema "Ziele" sind die beiden sich aber einig. Sie wollen den Schülern ermöglichen, die Schule mitzugestallten. Bisher haben die beiden schon einiges erreicht, z.B. den Schokoladen-Nikolaus-Verkauf oder die bevorstehende SV-Öffnung, zu der aber noch Genaueres kommen wird. 
Die Arbeit mit dem SV Team macht beiden Spaß. Wie Ihnen vielleicht aufgefallen ist, sind sie immer für einen Spaß zu haben. Wir freuen uns schon auf die folgenden Ergebnisse ihrer guten Zusammen arbeit.

AG Handball-Mädchen

von Simon Trinkies (AG Online-Schülerzeitung)

team maedchenJeden Dienstag von 13:30 bis 15:00 Uhr findet die Handball AG der Mädchen statt. Die AG wird von der Spotlehrerin Frau Riebow geleitet und hat ca. 10 Teilnehmerinnen. Die Anzahl ist nicht fest, da in der AG DaZ-Schüler sind und diese manchmal nicht kommen können. Ansonsten setzt sich die Gruppe aus Schülerinnen der Klassen 7-10 zusammen. Sie trainieren hauptsächlich Gruppentaktik und ihre Ballkoordination. Die Handball-Mädchen haben bereits bei der Qualifikation für Jugend trainiert für Olympia" teilgenommen.

Weiterlesen: AG Handball-Mädchen

Handball AG

von Simon Trinkies und Sarah Bilinski (AG Online-Schülerzeitung)

Alle AG's sind bereits nach den Sommerferien 2016 mit dem Beginn des Schuljahres gestartet. Unter anderem die Handball AG, die sich große Ziele gesetzt hat. In der AG sind 25 Spieler von der 7.-10. Klasse. Der Trainer der Handballer ist Herr Pries. Er möchte die Mannschaft vorantreiben. Er strebt nach Gewinnen und hat daher das Ziel, bei einem Handball-Turnier teilzunehmen. Dazu soll die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt werden, eine für jüngere Schüler und eine für die älteren. Die ersten Anläufe und ein kleines Spiel standen auf dem ersten Trainingsplan. Herr Pries ist mit seiner Mannschaft sehr zufrieden.

handball 01handball 02

Fit For Food

von Jonas Frigger (Online-Schülerzeitung)

MMMMHHHH. Was riecht denn da so gut?  Die Koch-AG kocht wieder. Sie kochen, backen und braten leckere Gerichte.
Herr Dammann leitet den Kurs.
Die AG-Teilnehmer beschäftigen sich zuerst mit dem "theoretischen Teil" eines Gerichts. Dann fangen sie an praktisch zu kochen.
Die AG findet dienstags von 13:30-14:55 Uhr nachmittags statt. Wer Lust hat zu kochen oder zu backen, dem empfehle ich die Koch-AG.
ag fit for food

Basketball AG

von Christoph Jacobsen und Kjell Greve (AG Online-Schülerzeitung)

Der Kurs "Basketball" hat 18 Teilnehmer und wird von Herrn Ulf Rottschäfer geleitet. Das Training findet jeden Dienstag in der 7.-8. Stunde in der Mehrzweckhalle der Gemeinschaftsschule Schafflund statt.
Im Kurs geht es darum, Spaß am Spielen zu haben und die eigenen Kenntnisse zu trainieren. Unter anderem: Dribbling, Korbwurf und so weiter. Herr Rottschäfer meinte, dass er nicht plant, an Turnierene teilzunehmen. Trotzdem hat er eigentlich nur fortgeschrittene Teilnehmer, d. h. sie kennen die Regeln, haben Ballgefühl und wissen, wie der Sport funktioniert. Sie brauchen keine Ausrüstung, aber so sollten Spaß am Ballspiel mitbringen.

basketball 01basketball 02