Gemeinschaftsschule - Aktuelles

Informationsabend am 7. Februar 2018

Am 7. Februar um 18 Uhr findet in der Aula der GGS Schafflund ein Informationsabend für Eltern, Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5. Klassen statt.

 

flyer infoabend 01 2018

Blaulichttag 2017

von Johanna Grupp (Online-Schülerzeitung)

Am 23.09 lud die GGS Schafflund zu dem Blaulichttag ein. Neben der Einweihung des Mühenparks, ging es auch um Sicherheit, Straßenverkehr und 1.Hilfe. Diese wichtigen Themen wurden den Schülern und Besuchern von den vielen Organisationen nähergebracht. Jedoch ging es nicht nur um die wichtigen Themen, sonden es gab auch eine Menge Spaß, zum Beispiel auf Rollern um die Wette fahren oder Kinderschminken und einen Fahrradparcours. Für das leibliche Wohl wurde selbsverständlich auch gesorgt. Hier eine kurze Beschreibung mancher Stationen des Tages von der Onlineredaktion der Schüler:

blaulichttag 04

Der Rollerparcours ist gut um sich an das Fahren eines Rollers zu gewöhnen. Die Aktion wurde von dem Tretrollerverein Handewitt veranstaltet. Man muss gewisse Sicherheitsmaßnahmen beachten, weil man sich sonst ernsthaft verletzen kann. Das Mindestalter um dort mitzumachen, beträgt 7 bis 99 Jahre. Man lernt sich an Regeln zu halten, die Ausdauer zu schulen und das Gleichgewicht zu halten.
-Arno Thomsen

blaulichttag 01

Es gab sehr viele Parcours am Blaulichttag. Unter anderem auch den Rauschbrillenparcours. Was das ist? Ursprünglich sollte der Parcours im NaWi-Raum der GGS Schafflund stattfinden, aber er wurde aus Platzgründen nach draußen verlegt. Den Rauschbrillenparcours hat die Landespolizei Schleswig-Holstein eröffnet. In dem Parcours wird der Zustand nach dem Konsum von Alkohol mit einem Promillegehalt im Blut im Straßenverkehr simuliert. Als erstes wird eine spezielle Brille aufgesetzt. Bevor man losgeht, holt man bei einem Polizeibeamten seinen Preis, in diesem Fall ein Schlüsselanhänger, ab. Entweder musste man nach dem Preis greifen oder der Polizist hat ihn mit Absicht fallen lassen, um die Übung zu erschweren. Danach wurde der Parcours durchlaufen. Auf dem Boden befanden sich weiße und grüne Holzklötze die man nicht berühren durfte. Man konnte nur höchstens drei umstoßen. Diesen Parcours brauchte man nicht mit Eile überqueren. Es haben viele Menschen, ob jung oder alt, mitgemacht. Aber es war für alle ein großer Spaß. Am Anfang sah der Parcours für jeden sehr einfach aus, aber jeder der den Parcours durchlaufen hat, kann mit Überzeugung sagen, er war doch nicht so leicht!
-Sarah Bilinski

Am Blaulichttag gab es natürlich auch Essensstände. Auf dem Schulhof gab es am meisten Stände, ein dänischer Eiswagen, ein kleiner Pizzastand sowie ein Stand mit Kaffee, Kuchen und Waffeln. Viele Kinder mochten außerdem den Zuckerwatte- und Popcornstand, der auch auf dem Schulhof Platz gefunden hat. Von der Schule aus gab es zwei weitere Stände, einen Stand mit Getränken in der Pausenhalle und einen weiteren mit Bratwürsten zwischen der Schule und der Sporthalle. Den Würstchenstand organisierte die SV, daher gingen die Einnahmen auch in ihre Kasse. Mit den Einnahmen werden die Vorhaben der SV finanziell unterstützt. Herr Hansen und Herr Nissen grillten die Würstchen und Schüler der SV standen an der Kasse.
-Simon Trinkies

blaulichttag 03

Einen Gokart-Parcour konnte man an einer weiteren Station absolvieren. Man musste sich in einer Schlange anstellen, bekam dann sein Gokart und konnte fahren. In dem Parcour gab es verschiedene Hindernisse. Der Parcour wurde mit Verkehrshütchen begrenzt und wurde mal breiter und mal schmaler. Zusätzlich gab es auch Höhenunterschiede durch das natürliche Gelände.
-Keno Alisch

Bei der Station Fahrradwerkstatt am Blaulichttag konnten die Kinder mit den beiden Lehrern Herrn Nielsen und Herrn Lunkeit ihre Fahrräder reparieren.
-Lukas Mangelsen

Neue Videos - Ergänzung!

von Holger Nielsen

Wer sich bereits einmal mit der Bearbeitung von Fotos oder dem Schnitt von Videofilmen beschäftigt hat weiß, welch großer Zeitaufwand notwendig ist, um besondere Ergebnisse zu erzielen. Hinzu kommt insbesondere bei der Videobearbeitung eine hohe technische Anforderung, die leistungsfähige Computer und Bildschirme voraussetzt. Außerdem ist eine Software nötig, die weitreichende Korrekturmöglichkeiten und die Umsetzung möglichst vieler Bearbeiterwünsche zulässt.

An der Gemeinschaftsschule gibt es seit dem vergangenen Schuljahr im Rahmen des Profilunterrichts unter der Leitung von Herrn Marquardt ein Videoteam, dass sich mit der Herstellung und Bearbeitung von Videofilmen beschäftigt.
Wir freuen uns, die aktuellen Produktionen auf der Website präsentieren zu können und vervollständigen damit unsere bereits vorhandenen Filme in der Mediensammlung!

Die Filme starten jeweils durch Anklicken der Bilder - viel Spaß!

start faschingstart ggs schau

einschulung 1 2017einschulung 5 2017